Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Topics - Walter Schulz

Pages: 1 2 [3]
51
General Chat / NASA is looking for programmers
« on: October 31, 2015, 09:21:33 PM »
Hi!

Do you know
- Fortran?
- Assembler?
- something about code efficiency (68kByte memory ...)?
- you have the patience to wait about 34 hours for system responses?

Yes, you may be the person NASA needs now to keep Voyager 1 and 2 on track!
Boldy program where no man programmed before!

http://www.popularmechanics.com/space/a17991/voyager-1-voyager-2-retiring-engineer/

52
General Help Q&A / FYI: New installer in nightly builds
« on: June 20, 2015, 11:44:23 AM »
In case it slipped under radar:

Tonights nightly builds have a new installer offering some changes
https://bitbucket.org/hudson/magic-lantern/pull-request/631/new-installers/diff
Quote
Updates for the installer:
  •     If you start it on a different firmware version, it will tell you to upgrade Canon firmware. Previous installer would just blink a LED (and there are people who kept it blinking for hours).
        same FIR name for all cameras (8.3)
  •     60-second timer for uninstallation
  •     dumps ROM before installing, and tells the user to copy these files in a safe place
  •     fixes uninstallation on 650D, maybe others (cc243917b1cc)
  •     installers for 550D and 600D (not tested)
  •     installers for the upcoming 700D.114 and 6D.116
  •     custom error message for 70D A and B

Not affected are 600D, 1100D, EOS M and 5D3.123.
And 550D users will may have some fun playing around with a new installer avoiding two-step installation with v2.3 (stable) ...


If you have some tutorials to update it's about time.

53
Short notice for non-german speakers:
German magazine "c't Digitale Fotografie" covered ML in issue 03/15. This post should provide errata and clarification for german-only speakers. At least for those who dare to go ML but challenged with english language).

Hallo!

Dies Post soll die deutschsprachigen Leser mit Errata und Erläuterungen/Ergänzungen der c't-Artikel versorgen. Es wird - so geplant - laufend ergänzt. Der Text ist nicht mit den Entwickler abgesprochen, sondern alleine auf meinem Mist gewachsen. Also Irrtumsvorbehalt und persönliche Ansichten inbegriffen.
Viel Spaß mit Magic Lantern!

==========
Grundsätzliches zu "stable", "nightly builds" und "alpha"
Die Wertung des Autors unterscheidet sich deutlich vom Konsens innerhalb dieses Forums.

"Stable" (im Artikel als "Finale Version" bezeichnet) ist jetzt mehrere Jahre alt und etliche Erweiterungen sind dort schlichtweg nicht verfügbar. "Stable" wird nicht mehr gepflegt und bekannte Fehler werden in dieser Version nicht mehr beseitigt. Fragen zu "stable" werden im Forum normalerweise ignoriert oder mit dem Verweis auf die "nightly builds" abgewiesen.

Zu "nightly builds" (im Artikel als Beta-Versionen bezeichnet): Die Entwickler haben vor einiger Zeit das Entwicklungsmodell auf Rolling Release umgestellt, Das bedeutet, dass jede abgenommene Änderung am Code zu einem neuen ML-Build führt. Natürlich ist dieser Code getestet, aber eben nicht in der Tiefe bzw. mit einer breiten Anwenderbasis.
Man muss ja nicht jedes Update einspielen. Im Gegenteil, wer jedem Update hinterherläuft, kann auch auf Überraschungen stoßen.
Ach, noch was: Jede Änderung am Code führt automatisch zu einem neuen Build für *alle* Kameras. Es kann gut sein, dass die eigene Kamera von den Änderungen nicht betroffen ist. Ausnahme ist hier war (bis zum 14.01.2017) die 5D Mark III (5D3) mit Firmware 1.2.3. Diese Builds werden wurden durch einen der Entwickler (a1ex) verwaltet und nur dann erzeugt, wenn es wirklich um Code-Änderungen für 5D3 geht ging. Inzwischen gilt diese Ausnahme nicht mehr.
Einige wichtige Erweiterungen von ML sind nur für "nightly builds" verfügbar. Dies betrifft u. a. Auto-ETTR, Dual-ISO, alle RAW-Video-Modi, Auto-Expo, Silent-Pics. Selbst das mehr beiläufig erwähnte Spiel "Arkanoid" ist ein "Modul", das nur in diesen Versionen existert.
Zu den Nightly Builds -> Seite rechts oben -> Downloads -> Nightly Builds (Disclaimer lesen!) -> Kameratyp auswählen.

"Alpha": Da hat der Autor völlig recht, das ist nichts für Schattenparker!

Inkonsistenz beim Bildmaterial

Leider wird im Bildmaterial nicht zwischen "Stable" und "Nightly Build" unterschieden. Auf Seite 128 "Aufbau der Menüs und Anzeigen" stammt das grosse Bild aus "Stable", die Erläuterung der Reiter jedoch aus den "Nightly Builds". Auf den Reiter "Modules" wird überhaupt nicht eingegangen.

Was ist Magic Lantern(S. 126)
Es fehlt in der Auflistung der Eigenheiten (Vor- und Nachteile), dass mit dem Ladevorgang von ML beim Starten und beim Verlassen des Standby (=Automatische Abschaltung) eine Verzögerung von etwas weniger als einer Sekunde verbunden ist. Diese Verzögerung ist auch dann vorhanden, wenn *keine* ML-Speicherkarte in der Kamera ist. Ob sich darauf Nachteile ergeben, hängt vom Einsatzgebiet ab. Falls es nach längerer Inaktivität um jeden Sekundenbruchteil geht, kann ich nur empfehlen, die Zeitspanne der automatischen Abschaltung zu erhöhen. Zu Ungunsten der Batterie-Ladung.
Die Benutzer von Eye-Fi-Karten kann es durch diesen Zugriffsmechanismus härter treffen, da die Kamera eventuell vollständig die Arbeit verweigert. Es bleibt in diesem Fall nur die Deinstallation von ML. Siehe Anmerkung weiter unten bei "Deinstallation (S. 127)"

Wann welche Version(S. 126)
Die Nightly Builds in ihrer aktuellen Ausprägung sind auf eine einzelne Kamera-Firmware-Kombination programmiert. Schon allein aus diesem Grund ist die Empfehlung des Autors nur für die veraltete Stable/Final-Version anwendbar.
Da die Kameras unterschiedliche Fähigkeiten/Grenzen unterschiedliche Einstellungen bedingen können, kann ich jedoch auch für die Stable/Final-Version keine Empfehlung für dieses Vorgehen abgeben.

Für diese Kameras gibt es Magic Lantern (S. 127)
Es fehlen 650D und 7D in der Liste.
Anmerkung: Die 5D3 ist die einzige Kamera, für die 2 Firmware-Versionen unterstützt werden, nämlich 1.1.3 und 1.2.3 (bzw. zukünftig 1.1.3 und 1.3.3). Den Grund kann man hier finden.

Installation und Deinstallation (S. 127)
Die Einschränkung, dass zur Installation Karten mit max. 32 GB verwendet werden dürfen, gilt bei den Nightly Builds nur noch für die 550D und 600D nicht. (Seit 24.06.2015 gibt es für die 550D einen neuen Installer. Für 600D gibt es den neuen Installer seit dem 22.04.2016)

Deinstallation (S. 127)
ML benötigt 3 Dinge für den Start:
- Eine Kamera mit gesetztem "Bootflag".
- Eine bootfähige Karte
- Karte mit allen ML-Dateien (Autoexec.bin + ML)
Die im Artikel beschriebene Deinstallationsmethode setzt jedoch das "Bootflag" der Kamera nicht zurück. Damit ist auch die oben beschriebene Verzögerung beim Start und beim Verlassen der automatischen Abschaltung immer noch vorhanden!
(Und wie schon weiter oben erwähnt, werden Benutzer von Eye-Fi-Karten eventuell ihre Karten nicht mit diesen Kameras einsetzen können).
Um Magic Lantern zu deinstallieren, wird das Firmware-Update einfach noch mal aufgerufen (hierbei wird die FIR-Datei von ML benötigt). Nach Installation wird ein Countdown eingeleitet, der bei Ablauf das Bootflag zurücksetzt. Die ML-Dateien verbleiben dann auf der Karte, aber die Karte wird ihrer Bootfähigkeit beraubt.


Aufbau der Menüs und Anzeigen (S. 128ff)
Wie schon erwähnt, herrscht im Artikel keine klare Trennung zwischen "stable" und "nightly builds". Bildmaterial zu beidem, die Menü-Beschreibung im Text deckt "stable" ab. Und wenn ich schon "stable" als veraltet und "nightly builds" als das neue Schwarz anpreise, muss ich wohl auch was zum Menü-System schreiben.

Die Magic-Lantern-Menüs(S. 129/130):
Im Bemühen, das etwas überbordernde Menüsystem zu vereinfachen, haben die Entwickler den Icon-Wildwuchs beschnitten. Es gibt
jetzt nur noch 3 Formen:
Rund -> Ohne Untermenü
Quadrat -> Mit Untermenü
Abspiel-Dreieck -> Start einer Aktion/Funktion





Der jeweilige Status wird über Farbe und Schattierung angezeigt
- grün -> Option aktiviert
- grau -> Option deaktivert

Sollte eine Option im aktuellen Modus (Foto ohne Liveview, Foto mit Liveview, Video, AF aktiviert/deaktiviert ...) nicht verwendbar sein, wird das jeweilige Icon abgedunkelt.



Im obigen Bild tauchen Icons in blauer Farbe auf. Dies kennzeichnet Einstellungen von ML, die sich auf das originale Canon-Menü auswirken. Eine Änderung des ISO-Werts in ML wird ebenfalls im Canon-Menü angezeigt und vice versa.

Zu den Optionen mit Untermenü: Entweder taucht in der Spalte rechts neben dem Titel ein Abspiel-Dreieck auf oder am rechten Bildrand ein Q mit Abspiel-Dreieck. Bei der ersten Möglichkeit geht es mit SET zum Unter-Menü, bei der zweiten eben mit Q.

Nebenbei: Man kann im ML-Menü den Weißabgleich von "Auto" auf einen Kelvin-Wert ändern, aber nicht wieder auf "Auto" stellen. Man muss dazu ins Canon-Menü und auch dann gibt es vielleicht eine kleine Hürde, da das entsprechende Feld leeren Inhalt anzeigt (650D).



Wer jetzt darauf schließen mag, das AWB bei den ML-Entwicklern nicht besonders hoch geschätzt wird, liegt vielleicht nicht ganz daneben.

Wenn man sich in der obersten Menü-Hierarchie befindet und die Menu-Taste betätigt, kommt ein alternatives Menü zum Vorschein.



Mit erneutem Druck auf die Menu-Taste bekommt man die konservativere Ansicht wieder.

Wichtig: Feature-List
Wie schon erwähnt, gibt es bei den Nightly-Build-Versionen eine erzwungene Zuordnung des Builds zu einer bestimmten Kamera-Firmware-Kombination.
Im Gegensatz zu der veralteten Stable/Final-Version sind die verfügbaren ML-Features grundsätzlich ebenfalls von Kamera/Firmware abhängig.
https://builds.magiclantern.fm/#/features
Besonders augenfällig wird es bei den Audio-Features: 5D Mark II und 600D haben alle aktuellen ML-Optionen implementiert, bei 650D gibt es z. Zt. "nur" die Pegelanzeige.
Falls man eine Option an der Kamera vermisst, bitte hier zuerst nachschauen.

Wichtig: Module
In den Nightly-Builds wurden einige Funktionen/Features als sog. Modul programmiert. Hier finden sich vor allem neuere Entwicklungen, z. B.:
- Auto Exposure: Eine Art P-Modus auf Steroiden. Deutlich erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten.
- Dot Tune AFMA: Erstellt automatiert AF-Korrektur-Daten bei unterstützten Kameras.
- Dual-ISO: Vermehrte Dynamik durch ISO-Manipulation mit Zeilensprung.
- Auto-ETTR: Rauschärmere Bilder durch Expose-To-The-Right
- Silent Pics: Fotos bei geöffnetem Verschluß.
- Und alle RAW-Video-Funktionen.
- Und noch mehr.
Es gibt auch Module als Eigenentwicklungen, die nicht in der eigentlichen ML-Distribution mitkommen. Entsprechende Infos sind in den Foren zu finden.

Wenn das entsprechende Modul geladen wird (erfordert Neustart), stehen danach in den ML-Menüs neue Optionen bereit.
Für die Module gibt es einen eigenen Reiter

Zwei Module sind zur Zeit geladen. Welche das sind, wird am besten dann klar, wenn man mal mit den Modulen herumgespielt hat. Übungsaufgabe!
Bei den Modulen gibt es nach Tastendruck auf Q einen kleinen Hilfstext.

Auch bei den Modulen gilt, dass nicht jede Kamera jedes Feature verfügbar hat. Die 1100D z.B. ist von Hause aus so eingeschränkt, dass kein RAW-Video möglich ist. Und die ML-Entwickler können nun mal nur das verwenden, was von Canon in der Firmware mitgebracht wird. Dies gilt auch für Funktionen wie die AF-Korrektur für Objektive, die in relativ wenigen Kameras eingebaut ist.

54
Hi!

Low priority: Would be fine to have an option to take both shots by a single shutter button press.
There is a related option in Shoot tab -> Shoot preferences -> Pics at once
but  this will work for "intervalometer, motion detect, trap focus, audio remote" only.

55
General Chat / Looking for owners of faked cards
« on: March 19, 2015, 09:29:35 PM »
Hi!

I'm about to write a small tutorial/How-To covering benchmarking cards and detecting faked cards.

Looking for users with
- Cards faking memory size. The card tells Windows/OS X memory size bigger than actual size causing file corruption if existing storage size limited is reached.
 

If you run Windows and have a card faking size: Run h2testw.exe and/or F3 and post a snapshot.
ftp://ftp.heise.de/pub/ct/ctsi/h2testw_1.4.zip
http://oss.digirati.com.br/f3/


Being a Windows user I need input from the OS X side. Can you test running F3 using Yosemite?
http://www.broes.nl/2012/08/verify-the-integrity-of-a-flash-sd-card-on-a-mac/

TIA

56
Tutorials and Creative Uses / MacBoot: Snapshot needed
« on: March 07, 2015, 08:55:35 PM »
Hello!

I'm about to write an installation tutorial for 5D3.113 and need a screen snapshot showing correct MacBoot settings to make a SD-/CF-card bootable for ML. If possible use a "clean" card first formatted in cardreader and afterwards formatted in cam. Doesn't exactly matter which camera is used to format the card.
Thanks!

Ciao
Walter

57
Raw Video / [ALREADY DONE] Seamless RAW/MLV recording +30 minutes
« on: March 02, 2015, 09:24:08 PM »
In other news: Since late January ML is able to record +30 minutes without frames loss/drop at 29:59. You don't even need to set "Movie Restart ON". Just press the button and record as long as you like and battery/card's memory size*/temperature limit allows.

* = Today's build enables MLV recording to exceed 40 GByte.

H.264 is still hampered by hardcoded 29:59 limit and is therefore not able to pass this border without frame loss.

Sorry, 5D3.123 users: Not available for you, yet. Please be patient!
5D3.123 users: You need magiclantern-Nightly.2015Mar16.5D3123 or newer build.

58
General Chat / Raspberry Pi 2: Blinded by the Light ...
« on: February 09, 2015, 06:45:55 PM »
Those among us playing around with Pi 2 may pay attention to a small design flaw. If PCB is hit by flash or laser pointer you will blind your device. Sounds funny and it is.
Raspberry Foundation confirmed the findings of a photog: http://www.raspberrypi.org/xenon-death-flash-a-free-physics-lesson/
And smartphones are not bright enough to be of any concern.

An old saying comes to mind: http://en.wikipedia.org/wiki/Wear_Sunscreen

EDIT: Discovering the photo effect earned Einstein the Nobel prize in physics. Onion's findings just earned him a remark in some lame posts. Sic transit gloria mundi!

59
Hello!

Old news for devs, maybe. Maybe something there to help. Don't know.


Prologue:
In some documents like FAQ you will find something about maximum recording time
Quote
How do I record for more than 12 minutes?
[...]
Technically, there's no 12 minute limit. There's a 30 minute limit and a 4 GB limit, whichever comes first. With default bitrate settings, the 4 GB limit is reached after around 12 minutes (more or less).

For 650D this is not true and I suppose (!) it might be the same for all ExFAT enabled cameras. The only limitation with 650D is 29:59 (aka: 30 minutes).


Testing:
Test 1:
ExFAT formatted card (32 GB) with non-bootable card. Cluster size was 256 kByte = 262.144 Bytes.
Run a H.264 recording (1920x1080@30fps) and waited for a stop well before 20 minutes. Nope, run until 29:59 was reached and stopped there.
Recorded files were 2 with about 4 GByte + a smaller one.
File size (= cluster used) for the big ones: 4,278,190,080 Bytes

Test 2:
Formatted in cam which resulted in FAT32 with 256 kByte cluster size and recorded again with settings above.
Stopped at 29:59, too. Fun thing is: File sizes (= cluster used) reached were 4,275,830,784 and 4,278,190,080.

What I found (hit me, I'm not a developer):
650D's firmware is able to splitt files on it's own without loosing a frame (as far as I could tell) and 4 GByte limit does not apply to 650D (and maybe to all other ExFAT enabled cams on ML's scope).
Wondering why file sizes (in clusters used) are not identical.

What I really don't know:
If it is of any help for devs. I don't know if MLV/RAW recording is using it's own routines for splitting files or if they already use Canon's native procedure (if even possible).
And why the hell is Canon splitting files on ExFAT formatted cards at all?
(Note to self: Compatibility, I bet!)

Corrections welcome.





60
Just a thougt for keeping the sticky threads clean and readable: Making them moderated.
Means: Every addition to the threads needs approval.
We all know (I think) those posts just asking the same issues over and over just because basic instructions are ignored by ignorant users.
We could not avoid ignorant users, we have to cope with them.
A second (at least) thread will be neccessary for those.

Just my 2 cents. Don't know if possible/wanted by those in charge.

61
Hello!

Cams with ExFAT support will treat cards with 32 GByte or less like this:

- If cam is formatting: You get FAT32.
- If card is formatted with a cardreader and ExFAT file system: Cam will read/write without problem.

So: If you want to use ExFAT's perks with cards 8 - 32 GByte and format the card inside cam you have to -
1) insert card into cardreader,
2) format it with ExFAT,
3) copy ML installation files to card,
4) insert card into cam and run firmware update
5) restart cam
And if you were clever you copied ML directory contents in step 1.5 or you have to run through some additional steps to make your MLV/RAW record work your way.

Q:
Is it possible to bypass Canon's limitation and enable the cam to format with ExFAT for cards with 8-32 GByte?
If not: Maybe a warning displayed in the format menu if a 32 GByte card (or less) with ExFAT is detected?


I can life without such options, of course. Quite a low priority.

62
General Chat / ML at Photokina 2014?
« on: May 28, 2014, 03:43:47 PM »
Hi!

Any plans to participate there?

Ciao
Walter

63
Magic Lantern Forum and Site Discussion / About search function
« on: March 20, 2014, 10:31:40 AM »
Hi!

Is it possible to give some hints about the search function's context sensitivity?

If you access search via -> Magic Lantern Forum search is covering all the forums.
If you access search in a thread your search will only find results in this thread.

This should be visible *before* entering your search terms.

Ciao
Walter

64
General Chat / Personal opinions on offering rewards for work.
« on: November 11, 2013, 09:03:05 AM »
This offer is just wrong in so many ways.



65
Scripting Q&A / Read maximum aperture from lens?
« on: June 10, 2013, 07:25:20 PM »
Hello!

Maybe scripting offers a solution for those still photographers among us with zoom lenses changing maximum aperture during zoom and more than mediocre lens performance wide open. You want to use 1 to 2 stops down, depending on lens and output needs. With constant max aperture (as in 24-70/2.8) this is not a problem, but with 17-85 (to name one of the beasts) it's not that easy.

Is there a way to read the current max aperture from the lens (which will vary when zoomed)?

Ciao, Walter

66
Hi!

Just curious about
https://bitbucket.org/hudson/magic-lantern/commits/17c638107341c2008ae4a650629dbdefb2be24d2

What does this mean for owners of cams with Digic V?

Ciao, Walter

Pages: 1 2 [3]